Gästeabend am 24. Januar 2020 – „Die Angst des Menschen vor der Wahrheit“

Der Vortrag behandelte die Thematik, dass unser Gehirn uns in vielen Situationen einen Streich spielt. Dies zeigt sich dann in Zeugenaussagen, Behandlungen eines Arztes oder die Trennlinie zwischen Sprache und Denken. All dies steht einer Wahrheitsfindung im Weg.

In der Diskussion wurde dann weiter aufgezeigt, dass die Wahrheit vom Blickwinkel des Betrachters und seiner Bildung abhängt. Andere Blickwinkel und Wissensstände können zu anderen Wahrheiten führen. Somit ist die Wahrheit nur ein Konstrukt in unserem Kopf.

Die Diskussion spannte einen Bogen über die Philosophie der Wahrheit bis hin zu aktuellen Themen der Gesellschaft, wobei auch in den Informationen zu diesen Themen viele Wahrheiten enthalten sind. So bleibt als letzte Wahrheit der Satz: Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.

sapere aude! 

Menü schließen

[contact-form-7 id=”6″ title=”Contact form 1″]